Was kostet so ein Workbook eigentlich?

3Geld. Und Zeit. 

Vor allem Geld. Soviel ist sicher. 😉

Das ist – mit einem Augenzwinkern natürlich – zumeist meine erste Antwort auf diese Frage. Das liegt daran, dass ich die Frage nach den Kosten oft einsammle, bevor ich den Aufwand kenne, also einen realistischen Preis kalkulieren kann. 

Da es immer ein paar kleine Variablen zu bedenken  gibt, habe ich hier für dich eine Tabelle zusammengestellt, damit du eine Idee bekommst, was du für ein Workbook in etwa kalkulieren musst. Ich kalkuliere für Workbooks immer in Tagessätzen. Ein Tagessatz liegt bei 800 Euro netto.

Beispiel A
maximaler Aufwand  für dich, minimaler für mich
Beispiel B
minimaler Aufwand für dich, maximaler für mich 
Seitenzahl Inhalteseiten
inkl. Willkommensseite, Inhaltsverzeichnis, Inhalt, Arbeitsblätter
15-20 15-20
Seitenzahl Füll-Seiten
Titel, Notizen, Feelgood-
seiten, Werbeseiten
10 10
Texte/Übungen kommen von … dir, ausgefeilt Stichpunkte von dir, ich erarbeite Übungen und formuliere sie
Illustrationen nein ja
Zitate gibst du vor recherchiere ich
Bilder gibst du vor recherchiere ich
Werbung/Querverweise auf deine anderen Programme und Angebote gibst du vor da ich dein Programm kenne, mache ich dir Vorschläge und du korrigierst „nur“ noch
Formular erstellen (online ausfüllen) nein ja
Barrierefreie PDF  nein ja
Druckdatei erstellen ja ja
Zeitaufwand 2 Tage 4 Tage
Preis 1.600 € 3.200 €
Aufschlag 1. Workbook*
= Datei einrichten, Layout entwickeln, Format festlegen
350 € 350 €
Druckkosten extra extra

* Fällt an als Mehraufwandspauschale für das erste Workbook für die Einrichtung der Datei und die Erstellung des Layouts. Und wird verrechnet, wenn wir einen Paketpreis für mind. 3. Workbooks machen, wenn du also mindestens 3 Workbooks beauftragst.

Es ist mir nebenbei bemerkt, alles Recht, wie du mir deinen Bauplan, deine Workbookstruktur übermittelst. Ob als Tabelle, Sprachnachricht, im Zoom, in Stichpunkten per Mail, als Worddatei oder Mindmaps … ich komme mit allem zurecht. Ok, außer mit Rauchzeichen. 😅 

Übrigens habe ich im Instagram ein – wie ich finde – sehr fröhliches und informatives Profil, in dem du dir viele Tipps zum Thema Workbooks einsammeln kannst. Schau gern mal vorbei bei mir, der @workbookqueen.

Liebst, Zaza

PS … hier ein paar Tipps, wie du sie im Insta findest. Klicke die Bilder und du landest direkt auf meinem Account. 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jetzt neu

Motiv-Kissen auf einem Sofa

Immer up to date

Du möchtest in unregelmäßigen Abständen Post von mir erhalten? Dann hol dir meinen Newsletter und ich schreibe dir bei allen wichtigen News.

Weltweit Virtuell 😀